Abschied von Pfarrer Friedhelm Bühner und Vikar Simon Wandel am 23. Juli 2017 in Schwann

23.7.2017

Eindrücke vom Familiengottesdienst und anschließenden Empfang im Gemeindehaus

Bilder von Melanie Hunsmann

DSC_5241.JPG
DSC_5247.JPG

DSC_5248.JPG
DSC_5250.JPG

DSC_5252.JPG
DSC_5256.JPG

DSC_5257.JPG
DSC_5258.JPG

DSC_5259.JPG
DSC_5261.JPG

DSC_5263.JPG
DSC_5265.JPG

DSC_5269.JPG
DSC_5273.JPG

DSC_5276.JPG
DSC_5281.JPG

DSC_5285.JPG
DSC_5287.JPG

DSC_5289.JPG
DSC_5293.JPG

DSC_5299.JPG
DSC_5301.JPG

DSC_5302.JPG
DSC_5305.JPG

DSC_5307.JPG
DSC_5308.JPG

DSC_5310.JPG
DSC_5314.JPG

DSC_5316.JPG
DSC_5330.JPG

DSC_5332.JPG
DSC_5336.JPG

DSC_5338.JPG
DSC_5340.JPG

DSC_5344.JPG
DSC_5347.JPG

DSC_5353.JPG
DSC_5356.JPG

DSC_5367.JPG
DSC_5373.JPG

DSC_5376.JPG
DSC_5382.JPG

DSC_5400.JPG
DSC_5413.JPG

DSC_5427.JPG
DSC_5431.JPG

DSC_5433.JPG
DSC_5436.JPG

DSC_5446.JPG
DSC_5448.JPG

DSC_5450.JPG
DSC_5456.JPG

DSC_5461.JPG
DSC_5465.JPG

DSC_5467.JPG
DSC_5471.JPG

DSC_5474.JPG
DSC_5482.JPG

DSC_5491.JPG
DSC_5494.JPG

DSC_5495.JPG
DSC_5496.JPG

DSC_5498.JPG
DSC_5501.JPG

DSC_5502.JPG
DSC_5505.JPG

DSC_5511.JPG
DSC_5512.JPG

Pressemeldung

Jürgen Härter

 

Evang. Kirchengemeinde Schwann-Dennach

 

Abschied – mit Wehmut und Hoffnung

Dank und Anerkennung für Pfarrer Friedhelm Bühner und Vikar Simon Wandel

Große Wertschätzung und dankbare Anerkennung – das war allenthalben während der offiziellen Verabschiedung von Pfarrer Friedhelm Bühner sowie von Vikar Simon Wandel und deren Familien aus der fusionierten Kirchengemeinde Schwann-Dennach zu spüren. Pfarrer Bühner übernimmt nach zwölf Jahren im Dekanat Neuenbürg im September eine neue  Pfarrstelle in Locherhof im Dekanat Sulz am Neckar, während Simon Wandel (siehe sep. Bericht), der zweieinhalb Jahre lang in der Evang. Kirchengemeinde Schwann-Dennach sein Lehrvikariat absolvierte, die Pfarrstelle im Studienhaus der Evangelischen Landeskirche Württemberg (Stift Tübingen) übernimmt.

Zunächst fand – musikalisch umrahmt vom San-Sebastian-Chor (Leitung Slobodan Jovanovic); dem Posaunenchor (Leitung Hermann Schwarze) und dem Ensemble „Variotono“ (Leitung Birgit Kurrle) – in der Schlosskirche in Schwann zum Abschied der beiden Seelsorger ein feierlicher Familiengottesdienst statt. Ein Gottesdienst, in dem sich beide – Friedhelm Bühner und Simon Wandel – für das gute Zusammenwirken gegenseitig, aber auch bei den Mitgliedern des Kirchengemeinderates sowie der gesamten Kirchengemeinde bedankten. Danach fand im nahen Gemeindehaus im Beisein besonderer Gäste die eigentliche Abschiedsveranstaltung statt.  Heinz Bodamer vom Kirchengemeinderat begrüßte dazu u. a. Bürgermeister Helge Viehweg (Straubenhardt) sowie Bürgermeister Horst Martin (Neuenbürg); Dekan Joachim Botzenhardt und den Landesjugendreferenten Matthias Lange (SWD-EC-Verband). Auch Pfarrer bzw. Vertreter aus verschiedenen benachbarten Kirchengemeinden nahmen teil, um sich von den beiden Kollegen zu verabschieden.

 

Als erster Redner würdigte Dekan Joachim Botzenhardt in seiner Ansprache die zwölf Jahre währende Seelsorgezeit von Friedhelm Bühner in Schwann und Dennach. Wörtlich: „Es war eine gute Zeit, eine intensive und erfüllte Zeit, aber auch ein schöner und zugleich herausfordernder Dienst für die Gemeinde“. Herausfordernd deshalb, weil es für Pfarrer kaum möglich sei, allen Erwartungen und Ansprüchen zu genügen. Das habe mit der Fülle der Aufgaben zu tun und mit der Vielfalt der Menschen, denen man unmöglich alles gerecht machen könne. Insbesondere lobte der Dekan Bühners  immensen Einsatz für die Kinder und Jugendlichen, für die Jugendarbeit insgesamt, die solche Kreise zog, dass es möglich war, Jugendleiter anzustellen – zuletzt den  fleißigen EC-Jugendreferenten Jan  Haunsmann. Joachim Botzenhardt sagte dann zu Friedhelm Bühner gewandt: „Für Ihren engagierten und treuen Dienst möchte ich Ihnen herzlich danken, denn Sie haben in Schwann und Dennach Spuren hinterlassen. Sie haben Menschen geprägt und Gemeinde gebaut und dies mit aller Konsequenz, mit Engagement und Ausdauer“  und – angemerkt – mit tatkräftiger fleißiger Unterstützung durch seine Frau Anne und teils auch durch die vier Söhne.

 

Eine beeindruckende dankbare Würdigung, die sich in allen Grußworten widerspiegelte. So auch in der Dankansprache des stellvertretenden Vorsitzenden des Kirchengemeinderates Schwann–Dennach, Steffen Reiber. Er würdigte eindrucksvoll, dass sich Pfarrer Bühner nach zwölf Jahren in Schwann und Dennach (Anfang dieses Jahres fusionierte Kirchengemeinde)  in dieser arbeitsreichen Zeit voll und ganz zum Wohl der Gemeinde eingebracht hat. Er habe bestehende Gemeindearbeit fortgeführt und ausgebaut, ein langfristig tragfähiges Fundament durch Kinder- und Jugendarbeit geschaffen. Reiber wörtlich: „Eine Kirche für alle Generationen war Ihnen wichtig, ohne bei all den vielfältigen Aufgaben einzelne Menschen aus den Augen zu verlieren“. Friedhelm Bühner habe die Kirchengemeinde durch Kontaktfreudigkeit und Verlässlichkeit, zudem mit Klarheit, Mut, und Teamfähigkeit nachhaltig geprägt – also durch überdurchschnittliches Engagement, das auch ein stets offenes Pfarrhaus als Anlaufstelle zugelassen habe. Er habe sich durch seinen persönlichen Glauben an Gottes Wort ausgerichtet und sich nicht dem bequemeren Zeitgeist  und Lifestyle unterworfen. Nicht zu vergessen sei sein großer Anteil am völlig problemlosen und einmütigen Zustandekommen der Fusion der beiden bis 2016 selbständigen Kirchengemeinden. Kurzum – Friedhelm Bühner habe in Schwann wie in Dennach wahrlich sichtbare Spuren hinterlassen.

 

Die Bürgermeister Helge Viehweg und Horst Martin sprachen Friedhelm Bühner  namens der jeweils bürgerlichen Gemeinde Straubenhardt bzw. Neuenbürg für die stets gute Zusammenarbeit und das aufrichtige Vertrauen Dank und Anerkennung aus und lobten die gute langjährige, seelsorgerliche Tatkraft, die merkbare Leistungen und Erfolge für Beide, für die kirchliche wie kommunale Seite, gebracht habe. Weitere lobende und dankende Anmerkungen kamen u. a. noch von Pfarrer Matthias Gerlach (Feldrennach), der im Auftrag von Pfarrkollegen sprach, dann noch vom Landesjugendreferenten Matthias Lange und dem Vertreter der Dennacher Vereine,  Alfred Gerwig.

 

Pfarrer Friedhelm Bühner sprach dann – auch namens seiner Frau Anne – sichtlich berührt seine Dankesworte für die große vielseitige Anerkennung aus. Ebenso  freute er sich für die guten Wünsche, die ihm und seiner Familie hinsichtlich der neuen Stelle in der Diasporagemeinde Locherhof im Dekanat Sulz a. N. mit auf den Weg gegeben wurden. Und schließlich dankte er für die vielen Abschieds- und Erinnerungsgeschenke, die  gewiss lange an die gute Zeit in Schwann und Dennach zurückdenken lassen.   

 

Übrigens: Auch diese Abschiedsveranstaltung wurde vom San-Sebastian-Chor, dem Posaunenchor und dem Ensemble „Variotono“ musikalisch umrahmt, wobei alle gemeinsam sehr eindrucksstark das Lied „Amazing grace“ („Ein schöner Tag…“) vortrugen. 


Unser Gemeindeleitbild (2008), das jetzt für die fusionierte Gemeinde Schwann-Dennach gilt ...
Freitag, 20.10.2017
17:00 Uhr:
Bubenjungschar Klasse 1-7, Gemeindehaus Schwann
Samstag, 21.10.2017
19:00 Uhr in Neuenbürg:
Jugendgottesdienst "biGmac" in Neuenbürg
Sonntag, 22.10.2017
9:15 Uhr:
Gottesdienst in Dennach (Pfarrer Wassermann)
10:15 Uhr:
Gottesdienst in Schwann (Pfarrer Wassermann)
Dienstag, 24.10.2017
19:45 Uhr:
Chorprobe im GH in Schwann
Mittwoch, 25.10.2017
15:45 Uhr:
Konfirmanden-Unterricht im GH Schwann
Freitag, 27.10.2017
17:00 Uhr:
Bubenjungschar Klasse 1-7, Gemeindehaus Schwann