Familiengottesdienst mit Kindern und Jugendlichen, anschl. "Schlachtfest" am 9. Februar 2014

9.2.2014 


"Gott nahe zu sein ist mein Glück"

Mit dem hervorragend inszenierten Anspiel „Glücksspiel“ von Dirk Spahn, Dennis Kapahnke, Chris Bühner und Benni Heffter unter dem Motto „Glücksspiel“ war das Thema des Familiengottesdienstes gesetzt. Es ging darum, was Glück für uns Menschen letztlich bedeutet und was dazu nötig ist. EC-Jugendreferent Jan Hunsmann nahm diesen Faden auf und predigte über die Jahreslosung aus Psalm 73 mit der Pointe: Gott nahe zu sein ist mein Glück.

Nach dem Gottesdienst öffnete das nahe Gemeindehaus seine Pforten. Für die Kinder gab es ab 12 Uhr ein interessantes Spiele- und Kreativprogramm im Freien sowie im Foyer der nahen Grundschule, das vom Team des Kindergottesdienstes zusammen gestellt wurde.

Zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer waren den ganzen Tag über im Einsatz. Schon zwei Tage zuvor wurde aufgebaut und vorbereitet und noch am Sonntagmorgen tagesfrischer Kartoffelsalat hergestellt. Für die vegetarische Alternative zu Schlachtpatte, Vesperteller und Schnitzel mit Pommes sorgten auch in diesem Jahr wieder die Mitarbeiter der Bubenjungschar mit einem eigenen Pommes-Stand im Freien, der gut angenommen wurde.

Erwartungsgemäß war der Besucherandrang um die Mittagszeit am größten. Da wurden die Plätze auch schon mal knapp und so mancher kam etwas später erneut vorbei. Manche auch gleich zu Kaffee und Kuchen, die wieder in großer Auswahl angeboten wurden.

Als am Abend das Mitarbeiterteam noch zusammen saß und den Tag beim gemeinsamen Essen Revue passieren ließ, waren sich alle einig: Das Schlachtfest 2014 war wieder sehr gut besucht und eine gute Gelegenheit miteinander ins Gespräch zu kommen. Auch von auswärts waren viele gekommen und so ging der zu schätzende „Schwartenmagen“ in diesem Jahr an einen Gast aus Arnbach, ein zweiter Preis nach Conweiler.  

Ohne den enormen Einsatz des Kirchengemeinderats, vieler ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer, die Unterstützung der Metzgerei Wolfinger und nicht zuletzt durch das tolle Wetter, das wir Gott verdanken, wäre dieses große Gemeindefest so nicht möglich gewesen. Unser Dank gilt natürlich auch allen Besucherinnen und Besuchern an diesem Tag!

Wie in den Vorjahren kommt der Festerlös wieder unserem „Förderkreis für die Kinder- und Jugendarbeit“ – er trägt zur Finanzierung der gemeinsamen Jugendreferentenstelle bei – und der allgemeinen Gemeindearbeit zugute. 


Dienstag, 13.11.2018
19:45 Uhr:
Chorprobe im GH in Schwann
Mittwoch, 14.11.2018
18:00 Uhr in Schwann:
Gitarre für Anfänger
19:00 Uhr in Schwann:
Gitarre für Fortgeschrittene
Donnerstag, 15.11.2018
14:30 Uhr in Schwann:
Sport und Glaube (Edgar Schneider, früher Fußballprofi)
Freitag, 16.11.2018
17:30 Uhr in Schwann:
Mädchenjungschar
Sonntag, 18.11.2018
9:15 Uhr:
Gottesdienst in Dennach (Prädikant Bachteler)
9:15 Uhr:
Gottesdienst in Dennach (Pfarrer Held)