Eine Reise nach Polen und Litauen mit Hermann Gengenbauch

22.01.2009 Ein inhaltsreicher Nachmittag mit bewegenden Worten von Frau Hohwalter und verschiedenen Beiträgen, unter anderem von Frau Wurst und Familie Zippel. Die Tischdekoration war in den Nationalfarben Litauens gestaltet. 

IM005276.jpg

IM005277.jpg

IM005278.jpg

IM005279.jpg

IM005280.jpg

IM005281.jpg

IM005282.jpg

IM005283.jpg

IM005284.jpg

IM005285.jpg

IM005286.jpg

IM005287.jpg

IM005288.jpg

IM005289.jpg

kreisderaelteren.jpg

Eine Reise nach Litauen und Polen und Musikanten der Familie Zippel im Kreis der Älteren Schwann

Rund 70 Gäste waren gekommen zum jüngsten Kreis der Älteren im Evang. Gemeindehaus Schwann, darunter manche neue Gesichter. Pfarrer Hermann Gengenbach, der jüngste Sohn des früheren Schwanner Pfarrers referierte mit Bildern über bis heute vorhandene Spuren jüdischen Lebens im Baltikum, das er auf einer Reise durch Polen und Litauen erforscht hat. Natürlich wurden auch alte Erinnerungen aus der gemeinsamen Zeit in Schwann aufgefrischt. Ganz besonders erfreut waren die Besucher jedoch darüber, dass die schwer erkrankte seitherige Leiterin des Kreises, Frau Lieselotte Hohwalter, an diesem Nachmittag teilnehmen und einige Worte an die Anwesenden richten konnte. Darin drückte sie den Wunsch aus, dass künftig das Ehepaar Marianne und Hermann Wurst den Kreis der Älteren in ihrem Sinne weiterführen sollten. "Ich kenne keine geeigneteren", antwortete sie auf die Frage von Pfarrer Bühner und fuhr fort, dass das Ehepaar Wurst "für diese Aufgabe ja ein Team zur Seite stehen" hat. Sichtlich bewegt waren die Besucher über die Mut machenden und trotz Krankheit hoffnungsfrohen Worte von Frau Hohwalter. 
Am Abschluss stand dieses Mal erstmalig ein musikalischer Beitrag aus der Familie Zippel mit Klavier, Posaune und Gesang, der das Treffen mit einem frohen geistlichen Akzent ausklingen ließ. Der nächste Kreis der Älteren ist wegen des "Schlachtfestes" der Kirchengemeinde am 15. Februar erst am 12. März 2009 geplant. Missionar Johannes Schaber wird dann über seine Arbeit in Papua-Neuguinea berichten. 




Dieser Artikel wurde von fb erstellt.

Sonntag, 24.06.2018
9:15 Uhr:
Gottesdienst in Dennach (Pfarrer M.Gerlach)
10:00 Uhr in Schwann:
Kindergottesdienst
10:15 Uhr:
Gottesdienst in Schwann (Pfarrer M.Gerlach)
Dienstag, 26.06.2018
17:45 Uhr:
Jungschar für alle Jungen und Mädchen im GH in Dennach
19:45 Uhr:
Chorprobe im GH in Schwann
Mittwoch, 27.06.2018
19:00 Uhr:
Teenkreis 13+ im GH Schwann
Donnerstag, 28.06.2018
18:30 Uhr:
Biblellesen und Austausch für Jugendliche im GH Schwann