Der Zweifler Thomas und warum wir Gott trotzdem glauben können

3. Mai 2009 Nicht nur Erwachsene, schon Kinder beschäftigen sich mit schwierigen Fragen. Warum ist das so und wie kann man wissen, ob dieses oder jenes tatsächlich stimmt? Die zahlreichen Wissens- und Dokumentationssendungen im Fernsehen unterstützen dieses Fragen heute stark und so wurde jetzt im Kindergottesdienst Schwann der Zweifel des Thomas an der Auferstehung von Jesus (Johannes 21) im Stil der bekannten "Sendung mit der Maus" aufgenommen und beantwortet. An verschiedenen Experimenten zeigte Judith Ruzas den Kindern, dass es Dinge gibt, die wir überhaupt nicht sehen oder riechen können und die es trotzdem gibt. Die Kinder fanden es spannend und wollten gerne noch viel mehr solche Experimente erleben, doch nach gut einer Stunde musste ein Abschluss gefunden werden. Aber es geht ja weiter im Kindergottesdienst. Jeden Sonntag ab 10 Uhr sind alle Kinder bis 13 Jahre zum Kinder- und Krabbelkindergottesdienst ins Evang. Gemeindehaus Schwann eingeladen. Dabei wechseln die Themen, aber nicht die Spannung. 

IM005759.jpg

IM005760.jpg

IM005761.jpg

IM005762.jpg

IM005763.jpg

IM005764.jpg

IM005765.jpg

IM005766.jpg

IM005767.jpg

IM005768.jpg

IM005769.jpg

IM005770.jpg

IM005771.jpg

IM005772.jpg

IM005773.jpg

IM005775.jpg

IM005776.jpg

IM005777.jpg

Was uns motiviert ...




Dieser Artikel wurde von Pfarrer Bühner erstellt.

Dienstag, 20.11.2018
19:45 Uhr:
Chorprobe im GH in Schwann
21.11 - 21.11.2108
18:30 Uhr:
GD am Buß- und Bettag in Schwann mit Abendmahl (Pfarrer Manz)
Freitag, 23.11.2018
17:30 Uhr in Schwann:
Mädchenjungschar - heute Kino und Popcorn
Sonntag, 25.11.2018
9:15 Uhr:
Gottesdienst in Dennach (Pfarrer Held)
9:30 Uhr:
Einsingen zum GD am Totensonntag in Schwann
10:15 Uhr:
Gottesdienst in Schwann (Pfarrer Held)
Dienstag, 27.11.2018
19:45 Uhr:
Chorprobe im GH in Schwann