Konfirmandenfreizeit in Winterlingen

21.-23.11.2008 Die Konfi-Freizeit führte uns in diesem Jahr ins verschneite Winterlingen auf der Schwäbischen Alb. Das CVJM Freizeitheim bot uns ein ideales Quartier. Mit dabei waren die Jugendkreis-Mitarbeiter. 

IM004922.jpg

IM004923.jpg

IM004925.jpg

IM004928.jpg

IM004930.jpg

IM004931.jpg

IM004933.jpg

IM004935.jpg

IM004937.jpg

IM004938.jpg

IM004939.jpg

IM004941.jpg

IM004942.jpg

IM004943.jpg

IM004944.jpg

IM004946.jpg

IM004948.jpg

IM004949.jpg

IM004952.jpg

IM004956.jpg

IM004960.jpg

IM004961.jpg

IM004962.jpg

IM004963.jpg

IM004966.jpg

IM004967.jpg

IM004970.jpg

IM004973.jpg

IM004977.jpg

IM004978.jpg

IM004979.jpg

IM004980.jpg

IM004981.jpg

IM004982.jpg

IM004984.jpg

IM004985.jpg

IM004986.jpg

IM004988.jpg

IM004989.jpg

IM004990.jpg

IM004993.jpg

IM004995.jpg

IM004996.jpg

IM004998.jpg

IM005001.jpg

IM005002.jpg

IM005007.jpg

IM005016.jpg

IM005017.jpg

IM005020.jpg

IM005021.jpg

IM005025.jpg

IM005030.jpg

IM005031.jpg

IM005044.jpg

IM005046.jpg

IM005056.jpg

IM005059.jpg

IM005061.jpg

IM005062.jpg

IM005063.jpg

IM005065.jpg

IM005068.jpg

IM005069.jpg

IM005070.jpg

Konfirmandenfreizeit in Winterlingen war für alle das Highlight 

 

Eine großartige Freizeit erlebten die fünfundzwanzig Konfirmanden der Kirchengemeinden Schwann und Dennach am vergangenen Wochenende im Freizeitheim des CVJM in Winterlingen. Nach einem Willkommensabend, den Judith Ruzas mit verschiedenen Wettbewerben im Stil einer „Strandparty“ gestaltet hatte, war das Wochenende so richtig eröffnet. Am ersten Abend ging es außerdem darum, die Mitarbeiter des Jugendkreises kennenzulernen und etwas über ihre Motivation zu erfahren. Mit großer Begeisterung waren alle bei der Sache und so verwundert es nicht, dass der erste Tag recht lang, dafür die Nacht etwas kürzer geriet. Der nächste Tag begannt dann mit einem ausgiebigen Frühstück und fand seine Fortsetzung in einer zentralen Bibelarbeit am Vormittag, während die Gruppe den Nachmittag im Wellenbad „Badcap“ in Albstadt verbrachte, wo es allen sehr gut gefiel. Neben einer Riesenrutsche, Dampfgrotte und verschiedenen Pools tat auch die schneebedeckte Szenerie im Außenbecken das Ihre zu diesem wohltuend warmen Ausflug. Auch Zeit zur freien Verfügung gab es natürlich, die zu Schneeballschlachten, Tischtennis oder gemeinsamen Spielen einlud.

Der zweite Abend stand ganz im Zeichen von „Wetten dass!“ – einem Spieleabend, bei dem nacheinander alle Konfirmanden und auch die Mitarbeiter einmal gegeneinander antreten mussten. Dabei konnte jeder Wetten abgeben und am Ende des Abends feststellen, wie gut oder schlecht diese waren.

Wie bei jeder Konfirmandenfreizeit stand auch in diesem Jahr am Ende ein Gottesdienst mit viel Musik und einer eindrücklichen Botschaft aus der Bibel, die Dietmar Abt vom örtlichen CVJM weitergab. Darin machte er den Konfirmanden Mut, in ihrem Leben ganz auf Jesus Christus zu setzen und sich darin nicht verunsichern zu lassen. Zum Abschied versammelte sich die Konfirmandengruppe noch einmal vor dem bereits wartenden Bus, der sie nach Hause bringen sollte. Zusammen mit den Mitarbeitern Dietmar Abt vom CVJM Winterlingen sowie Marcus Stelz, Judith Ruzas, Ruben und Friedhelm Bühner, den Mitarbeitern des Jugendkreises Schwann.

 




Dieser Artikel wurde von Pfarrer Bühner erstellt.

Sonntag, 21.10.2018
9:15 Uhr:
Kirchweih in der Schwabentorhalle in Dennach (Pfarrer Held)
10:00 Uhr in Schwann:
Kindergottesdienst
10:15 Uhr:
Gottesdienst in Schwann (Prädikant Schäfer)
Dienstag, 23.10.2018
19:45 Uhr:
Chorprobe im GH in Schwann
Mittwoch, 24.10.2018
18:00 Uhr in Schwann:
Gitarre für Anfänger
19:00 Uhr in Schwann:
Gitarre für Fortgeschrittene
20:00 Uhr in Schwann:
Hauskreis Tankstelle für junge Erwachsene bei Steffi